Lückenloser Überblick über verteilte Netzwerkumgebungen

Controlware CUNA Minion unterstützt Unternehmen beim Compliance-konformen Datenhandling in Niederlassungen

Datum:

August 2019

Autor:

Dietzenbach, 27. August 2019 – Im Zuge der Digitalisierung von Geschäftsprozessen generieren Unternehmen auch in verteilten Niederlassungen mit eigener Infrastruktur immer größere Datenvolumen. Die von Controlware entwickelte Appliance CUNA Minion ermöglicht es IT-Teams, Netzwerkdaten an Standorten ohne eigenes IT-Personal automatisiert zu erfassen und zu analysieren – und so durchgehend einen effizienten und Compliance-konformen Betrieb sicherzustellen.

Das kompakte Daten-Gateway CUNA Minion – CUNA steht für „Controlware Universal Network Appliance“ – erweitert die CUNA-Familie um eine dedizierte All-in-One-Lösung für die Datenerfassung in verteilten Niederlassungen. Die bedienfreundliche Plug&Play-Appliance eignet sich damit vor allem für die Anbindung kleiner Niederlassungen, in denen die Installation einer Stand-Alone-CUNA angesichts knapper räumlicher Kapazitäten oder fehlender Personalressourcen keine Option ist. „CUNA Minion erlaubt es IT-Teams, das gesamte Enterprise-Netzwerk zentralisiert über eine einheitliche Konsole zu monitoren. Einmal installiert, erfasst die Lösung durchgängig alle relevanten Messwerte, Logs und Betriebsdaten und leitet diese an CUNA im zentralen Rechenzentrum des Kunden weiter“, erklärt Christopher Gasteier, Solution Manager IT-Management bei Controlware. „Auf diese Weise lässt sich der Datenbestand effizient verwalten, proaktiv analysieren und jederzeit ein Compliance-konformer Umgang mit sensiblen oder regulierten Daten sicherstellen. Dies ist mit Blick auf den Schutz kritischer Entwicklungsdaten, aber auch mit Blick auf die Einhaltung der DSGVO-Vorgaben ein wichtiger Mehrwert für unsere Kunden.“

Hintergrund: CUNA
Mit der Daten- und Netzwerk-Management-Appliance CUNA bietet Controlware Kunden eine leistungsfähige All-in-One-Plattform für das effiziente und zentralisierte IT-Management in weltweit verteilten IT-Infrastrukturen. CUNA führt die Messwerte, Logs und Betriebsdaten unterschiedlichster Monitoringsysteme in einer einheitlichen Plattform zusammen und gibt dem IT-Team eine breite Palette vorinstallierter Analysewerkzeuge für deren Auswertung an die Hand. Redundante Komponenten sorgen dafür, dass beim Ausfall eines CUNA-Bauteils der Betrieb durchgehend sichergestellt ist. Für den Einsatz in dezentralen oder internationalen Umgebungen unterstützt CUNA ein sicheres Fernwartungs-Interface, über das die Appliance jederzeit zentral gewartet und bei Bedarf wiederhergestellt werden kann. Die Controlware Experten übernehmen zudem den Betrieb, Support und das Patch-Management für die Hard- und Software.

 

Stefanie Zender

Kontakt

Stefanie Zender
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Controlware GmbH
Waldstraße 9263128Dietzenbach

© 2020 Controlware GmbH

Service-Center

Was können wir für Sie tun?

Neues Captcha

Kunden-Login

Zugang für registrierte User zum Controlware NOC-Web-Portal.


Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Wir sind für Sie erreichbar unter:

+49 6074 / 858 - 333

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen:

Link Datenschutz