Software-Defined-Campus

Nach dem Einzug von Software-Defined Technologien im Rechenzentrum (SDN) und in den Weitverkehrsnetzen (SD-WAN) rücken nun auch die Campus-Infrastrukturen immer mehr in das Interesse der Unternehmen. Diesen Umstand haben auch die Hersteller erkannt und bieten mittlerweile entsprechende Lösungen. Annähernd zeitgleich brachten zwei der marktführenden Netzwerkanbieter eine Automatisierungs-Lösung für Campus-Netzwerke heraus. Cisco Systems spricht dabei vom „Software-Defined Access“ als einem Bestandteil der Digitalen Netzwerk-Architektur (DNA), die Mitte 2017 vorgestellt wurde. Bei Extreme Networks wird das neue Angebot, das maßgebliche Teile aus der Akquise von Avaya Networking enthält, als „Automated Campus“ bezeichnet.

 

Betrachtet man die Kernelemente einer Campus-Automatisierung, erscheinen die Ansätze der beiden Hersteller sehr ähnlich:

  • In beiden Architekturen ist eine Campus Fabric der grundlegende Baustein und beinhaltet Switches, Router, Wireless Access Points und WLAN Controller. Beide Varianten bieten den Charme, dass die traditionell erforderlichen Protokolle zum Aufbau von Campus-Architekturen, wie beispielsweise IEEE 802.1, STP, VLAN, RIPv2, OSPF, EIGRP, PIM, BGP oder MPLS hierfür nicht mehr erforderlich sind und damit ein großes Maß an Komplexität aus den Netzwerkkonfigurationen eliminiert werden kann.
  • Die Campus Fabric wird mittels eines zentralen Managementsystems auf Basis zuvor definierter Richtlinien (Policies) konfiguriert. Dieses bieteet die Funktionen zur Automatisierung, das Monitoring und ermöglicht Troubleshooting.
  • Ergänzt wird die Architektur durch ein leistungsfähiges Netzwerk-Analytics-System,
  • eine weitreichende Netzwerk-Zugangskontrolle mit implementierten Fingerprinting-Methoden zur Identifikation unter anderem von Nutzern, Geräten und Gerätestatus und
  • North- und Southbound API zur Einbindung von Drittherstellern, neuer Apps und Services – beispielsweise aus den Bereichen IT-Security, Mobility, Management und Orchestrierung sowie Analytics, WAN, Data Center und Cloud
Team Network Solutions

Kontakt

Team Network Solutions
Business Development

Downloads

Auszug Lösungspartner

© 2018 Controlware GmbH

Service-Center

Was können wir für Sie tun?

Neues Captcha

Kunden-Login

Zugang für registrierte User zum Controlware NOC-Web-Portal.


Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Wir sind für Sie erreichbar unter:

+49 6074 / 858 - 333

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen:

Link Datenschutz